Pflegeimmo Journal
Pflegeimmobilien -
Das am schnellsten Wachsende Gesundheitsgebiet
Eine Großzahl von Investoren entdeckte diesen neuen, jedoch vertrauten Markt, diesmal jedoch als Ergänzung zum Portfolio. Aber Warum?

6 Minuten sinnvoll investierte Lesezeit

1
Das Konzept von Ursache und Wirkung

Was macht Pflegeimmobilien zu einem solch attraktiven und wichtigen Investitionsgebiet?

Die Antwort liegt in der unaufhaltsamen Demographie: Mit einer alternden Bevölkerung in vielen Teilen der Welt steigt die Nachfrage nach qualitativ hochwertiger Pflege.

Die Zeichen des sich verändernden Gesellschaftsbildes sind alles andere als ein Geheimnis und warfen nun mehrere Jahrzehnte die Frage auf, was wir als Gesellschaft für Lösungen anbieten können, für unsere umgekehrte Demographiepyramide. Dieses Ungleichgewicht erfordert klares Handeln, denn das Problem zu ignorieren wäre in etwa so, wie sich bei einer Autofahrt die möglicherweise Mühsam werden könnte, eine Augenbinde aufzusetzen.

Um dieser demografischen Herausforderung effektiv zu begegnen, rücken Pflegeimmobilien ins Zentrum des Interesses. Sie stellen eine strategische Antwort auf das wachsende Bedürfnis nach Pflegeeinrichtungen dar und bieten eine Möglichkeit, den Bedarf an qualitativ hochwertiger Pflege zu decken. Doch was genau macht Pflegeimmobilien zu einem solch attraktiven und zugleich wichtigen Investitionsgebiet?


Sandro Pawils
Chief Sales Officer
Carestone Group GmbH
"Pflegeimmobilien sind die Kombination aus dem konjunktugeschützten Konzept einer Immobilie und dem demographischen Wandel"
2
Die Handlungsbasis
Und so tat die Gesellschaft das, was sie so häufig tut - das Problem kleinere Bruchstücke aufzuspalten und so schrittweise zu lösen. Private und Institutionelle Investoren fanden eine Möglichkeit, das Voranschreiten der Problemlösung zu verbessern und gleichzeitig mehrere Interessen bedienen zu können:

  • Wertstabile Anlagen für Ihr eigenes Portfolio
  • Investition in sozial entscheidender Infrastruktur
  • Liquidität für die Betreiber

Die Profitabilität steht natürlich für jeden einzelnen Investor im Vordergrund; andernfalls würde man sich eher im Bereich der Philanthropie bewegen. In keinem anderen Sektor ist jedoch hat die Investition einen so entscheidenden und wertvollen Einfluss auf das Problem der mangelnden Pflegeplätze. Eine Stärkung des sozialen Kreislaufs und attraktive Anreize für Investoren: das ist die Basis der Pflegeimmobilien
Beim Neubau besteht die Pflegeeinrichtung noch nicht in ihrer Gänze und ist somit ein fertiges Konzept, welches sich noch im Bau befindet. Investoren können die einzelnen Apartments im Voraus erwerben und profitieren bei der Auswahl vom first-mover-advantage (Recht des Schnelleren).
3
Wie sieht der Markt für Kapitalanlage Pflegeimmobilien aus
und welche Potentiale birgt er nach wie vor?
Wachstum seit Jahrzehnten, und noch stärkeres erwartet! Der Pflegesektor im Gesundheitsmarkt erlebt ein außergewöhnliches Wachstum, mit einem aktuellen Marktvolumen von etwa 47 Milliarden Euro. Experten prognostizieren, dass sich dieses Volumen bis 2030 auf über 66 Milliarden Euro erhöhen wird, was auf eine zunehmende Zahl Pflegebedürftiger zurückzuführen ist, somit wird ein Anstieg um 35% auf 4,4 Millionen erwartet.

Der Pflegeheim Rating Report 2020, herausgegeben vom RWI Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung und dem Institute for Healthcare Business (hcb), weist darauf hin, dass bis zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich 400.000 zusätzliche Plätze in vollstationären Pflegeeinrichtungen erforderlich sein werden.
Zentrale wissenschaftliche Faktoren:

  • 232.000 bis 511.800 demographiebedingt zusätzliche Plätze in Pflegeheimen bis 2040 notwendig
  • 20,9% (+820.000) Pflegebedürftige mehr im Vergleich 2019 zu 2017
  • -1,8% Bevölkerungsverlust bis 2040
  • Zwischen 2011 und 2040 Zuwachs der Senioren um +6,0%
  • Flächendeckende Bevölkerungsabnahme bis auf strukturell gewachsene Wirtschaftsgebiete in 2040
  • bis 1,398 Mio. stationär Pflegebedürftige in 2040
  • Zunahme der Pflegedienste um 38,3 % zwischen 2003 und 2019
Das Potenzial von Pflegeimmobilien erstreckt sich auch auf die Schaffung von Arbeitsplätzen. Durch den Bau und Betrieb solcher Einrichtungen entstehen neue Arbeitsplätze in der Pflegebranche, was wiederum zur lokalen Wirtschaftsentwicklung beiträgt.

In der Kombination aus technologischer Innovation, Nachhaltigkeit und sozialem Engagement liegt die Zukunft der Pflegeimmobilien. Sie sind nicht nur eine Antwort auf die demographischen Herausforderungen unserer Zeit, sondern auch ein Vorreiter für einen verantwortungsvollen und zukunftsorientierten Umgang mit Ressourcen und Gemeinschaften; aber natürlich auch im finanziellen Interesse der Anleger.
4
Abschließende Gedanken
Als Investoren, Entwickler, Betreiber oder einfach als Teil der Gesellschaft, liegt es in unserer Verantwortung, diese Entwicklung weiter zu fördern. Pflegeimmobilien bieten nicht nur eine lukrative finanzielle Rendite, sondern auch die Möglichkeit, einen positiven sozialen Fußabdruck zu hinterlassen. Sie sind ein lebendiges Beispiel dafür, wie wir als Gesellschaft zusammenkommen können, um sowohl die aktuellen als auch zukünftigen Bedürfnisse zu erfüllen und dabei die Lebensqualität unserer älteren Generation zu verbessern.

Letztlich reflektiert die wachsende Bedeutung von Pflegeimmobilien eine tiefgreifende gesellschaftliche Veränderung. Es ist eine Anerkennung der Bedeutung des Alterns in Würde und der Notwendigkeit, qualitativ hochwertige Pflege für alle zugänglich zu machen. Pflegeimmobilien sind somit mehr als nur Gebäude – sie sind ein Zeichen für eine Gesellschaft, die sich den Bedürfnissen ihrer älteren Mitglieder stellt und aktiv Lösungen für die Herausforderungen einer sich wandelnden Demografie sucht.

- Ein Blog von Siawash Danshian

Interesse an einer Investition in
Pflegeimmobilien geweckt?
Wir vermarkten aktuell mehr als 500 Pflegeapartments und 150 Betreute Wohnungen an über 30 Standorten in Deutschland