Exposé:
Kapitalanlage Pflegeimmobilie und betreutes Wohnen

Am Sportplatz 1, 34359 Reinhardshagen
(Hessen, Landkreis Kassel)

Jetzt Kaufpreisliste ansehen und Apartment aussuchen!
62 Pflegeapartments
6 betreute Wohnungen
Fertigstellung
08.2024 bis 11.2024
min. 25 Jahre Betreibervertrag
mit Menetatis Holding

Alles über diese Pflegeimmobilie

Nur bei uns!

. Übernahme der Notar- und Grundbuchkosten

. Mietkautionsbürgschaft zur Sicherung der Mieteinnahmen

. Immer Provisionsfrei und "Nirgendwo-Günstiger" Garantie

Finanzierungs-Kontingente verfügbar!

. Bankdarlehen: max. 90% des Kaufpreises: ab 3,4 % p.a.

Objektdaten
Moderne und nachhaltige Seniorenresidenz mit Finanzierung zu extrem günstigen Zinskonditionen der KfW-Bank

08.2024 bis 11.2024

Fertigstellung

48,76 m² – 78,12 m²

Mietflächen

230.106 € – 368.638 €

Kaufpreise

4.718 €

Kaufpreis / m²

575 € – 921 €

mtl. Mieteinnahmen

11,79 €

Miete / m²

40 € mtl.

laufende Kosten

3,00 % p.a.

Mietrendite

MENetatis GmbH

Betreiber

min. 25 Jahre

Betreibervertrag

60 %

Mietindexierung

A+ ( <30 kWh/m²a)

Energieklasse

Ist dieses Objekt interessant für Sie?
Jetzt Kaufpreisliste ansehen und Apartment aussuchen!
Objektbeschreibung
Moderner und effizienter Neubau in Nordhessen mit einem erfahrenen Betreiber
Nur wenige Hundert Meter vom Reinhardshagener Weserufer entfernt, entsteht in einem attraktiven Gebäude eine moderne Senioreneinrichtung. Es handelt sich um einen klimafreundlichen Neubau nach KfW-Kriterien (KFNWG-Q / Förderkredit möglich).

Nach Abschluss der Bauarbeiten werden 62 für die Stationäre Pflege ausgelegte Einzelzimmer und sechs ansprechende Einheiten für Betreutes Wohnen dazu beitragen, den durch den demografischen Wandel stetig steigenden Bedarf an Pflegeplätzen zu decken.

Wie es um diesen Bedarf bestellt ist, verdeutlicht ein Blick in die Statistik. Auch im Landkreis Kassel wird die Bevölkerung im Schnitt immer älter: Lag das Durchschnittsalter im Jahr 2017 noch bei 46,5 Jahren (Hessen: 43,8 Jahre), wird es bis 2050 auf 50,7 Jahre (Hessen: 48,8 Jahre) ansteigen. Damit einher wird auch ein Anstieg an Pflegebedürftigen
in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen gehen. Allein bis zum Jahr 2035 wird gegenüber dem Vergleichsjahr 2019 ein Anstieg um 37 Prozent, bis 2040 ein Anstieg um 55 Prozent prognostiziert.
Die neue Einrichtung kombiniert nun in ruhiger Lage zwei Wohnformen, die dieser Entwicklung auf unterschiedliche Art und Weise Rechnung tragen. Zum einen handelt es sich dabei um die vergleichsweise klassische Stationäre Pflege. Die 62 hierfür ausgelegten Pflegeapartments verteilen sich als Einzelzimmer auf die beiden Obergeschosse. Ein ansprechendes Farbkonzept, eine hochwertige Möblierung und bodentiefe Fenster tragen hier zur gehobenen Aufenthaltsqualität bei. Selbstverständlich verfügt jede Einheit über ein eigenes und seniorengerechtes Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und WC.

Zudem stehen sowohl im ersten als auch im zweiten Obergeschoss ein rund 100 qm großer Aufenthalts- und Gemeinschaftsraum zur Verfügung, der sich jeweils zu einem etwa 40 qm großen Balkon öffnet.

Im Erdgeschoss finden sich darüber hinaus 6 Einheiten für Betreutes Wohnen. Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die keine Stationäre Pflege benötigen, dennoch aber auf individuelle Hilfe im Alltag angewiesen sind. Es wird also größtmögliche Souveränität mit einem Höchstmaß an Sicherheit kombiniert, da die Bewohnerinnen und Bewohner zwar unabhängig „in den eigenen vier Wänden“ leben, dennoch aber die Geborgenheit einer zuverlässigen Gemeinschaft genießen und – wenn benötigt – die notwendige Unterstützung erhalten.

Der Grundgedanke bei diesen Wohnungen lautet: „So selbstständig wie möglich, so viel Hilfe wie nötig.“ Alle Einheiten verfügen über einen kombinierten Wohn- und Essbereich, in den auch eine offene Küchenzeile integriert ist, ein separates Schlafzimmer, einen Abstellraum und ein seniorengerechtes Bad.

Eine Besonderheit sind die zugehörigen Terrassen, die jeweils in einen kleinen, privaten Gartenbereich führen. Darüber hinaus sind im Erdgeschoss die hauseigene Großküche sowie Räumlichkeiten für die Verwaltung und den Pflegedienst, Umkleidemöglichkeiten für das Personal und die Haustechnik untergebracht. Ein freundlich eingerichtetes Bistro fungiert als zentraler Treffpunkt; über eine großflächige Sonnenterrasse geht es hinaus in die parkähnlich gestalteten Außenanlagen.

So bietet die Einrichtung in Reinhardshagen also mit ihrem kombinierten Angebot von Stationärer Pflege und Betreutem Wohnen ein Komplettpaket für ein angenehmes Leben im Alter. Die individuellen Ansätze, dem aufgrund des demografischen Wandels stetig steigenden Bedarf an Pflegeplätzen Rechnung zu tragen und in einer Anlage „aus einer Hand“ anzubieten, schaffen kurze Wege und Synergieeffekte.

Insgesamt wird das neue Seniorenzentrum so zu einer überaus attraktiven Adresse – und zwar sowohl für seine Bewohnerinnen und Bewohner wie selbst- verständlich auch für Investorinnen und Investoren.
Hat Sie die Immobilie überzeugt?
Jetzt aktuellen Verkaufsstand erfahren und Apartment reservieren!
Über den Standort und Region
Warum Reinhardshagen im Landkreis Kassel ein guter Standort für den
Kauf einer Pflegeimmobilie als Geldanlage ist
Die Gemeinde Reinhardshagen ist die Heimat von rund 4.500 Einwohnerinnen und Einwohnern und liegt im nordhessischen Landkreis Kassel direkt an der Weser. Nächste Großstädte sind Kassel und das in Südniedersachsen gelegene Göttingen, die jeweils rund 30 Straßenkilometer entfernt liegen.

Wirtschaftlich wird die sowohl in Deutschland als auch in Europa zentral gelegene Region geprägt von der Mobilitätswirtschaft und der Logistikbranche. Gut ausgebaute Verkehrsverbindungen wie die Nord- Süd-Achse A7 sowie die A44 als Verbindung ins Ruhrgebiet bieten dafür beste Voraussetzungen.

Das Volkswagenwerk in Baunatal ist mit 13.500 Beschäftigten das größte Unternehmen in der Region, gefolgt vom Zentralen Ersatzteillager des Volkswagenkonzerns (OTC). Dieses liefert weltweit Fahrzeugteile für mehr als 42 Millionen Autos. Auch mittelständische Unternehmen haben hervorragende Marktpositionen erobert; beispielsweise die SMA Solar Technology mit ihrem Stammwerk in Niestetal, die heute Weltmarktführer für Solar-Wechselrichter ist.
Ein weiterer wichtiger Zweig ist die Gesundheitswirtschaft: Die Region verfügt über elf Kurorte, mehr als 100 Klinikeinrichtungen, etwa 1.500 Praxen für eine ganzheitliche medizinische Betreuung sowie rund 100 Unternehmen im Bereich Medizintechnik.

Urbanes Zentrum der Region ist die Stadt Kassel mit ihren rund 200.000 Bewohnerinnen und Bewohnern. Die Stadt ist geprägt von einer fürstlichen Historie, von der bis heute zahlreiche Schlösser, Residenzen und Landschaftsparks von Weltrang zeugen. Ein herausragendes Beispiel ist der Staatspark Karlsaue mit der im frühen 18. Jahrhundert
errichteten Orangerie. Zudem gehört der im Stil eines Englischen Landschaftsgartens angelegte Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten nicht nur zu den größten und schönsten Anlagen seiner Art, sondern seit 2013 auch zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Überragt werden Park und Stadt von der Herkulesstatue – dem Wahrzeichen Kassels. Weitere imposante Bauwerke sind die als künstliche Ruine errichtete Löwenburg und das Schloss Wilhelmshöhe, das als Museum heute unter anderem die Antikensammlung und die Gemäldegalerie Alte Meister enthält. Ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert stammt das Museumsgebäude Fridericianum, das alle fünf Jahre Zentrum der internationalen Kunstschau Documenta ist. Zahlreiche weitere Museen und Galerien, Bühnen und Konzertsäle bereichern das kulturelle Leben in der Stadt.

Ein breites gastronomisches Angebot und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten tragen zur Lebensqualität bei. Der anerkannte Erholungsort Reinhardshagen gilt als das Eingangstor in den im nördlichen Kreisgebiet gelegenen Reinhardswald mit dem sagenumwobenen „Dornröschenschloss“ Sababurg.

Die Gemeinde erfreut Erholungsuchende mit einer familiären Atmosphäre. Historische Fachwerkbauten entlang des Weserufers bilden eine malerische Kulisse; eine alte Gierseilfähre verbindet den Ort mit dem auf der gegenüberliegenden Flussseite gelegenen Ort Hemeln. Biergärten laden am Fähranleger zur Einkehr. Für das abwechslungsreiche gesellschaftliche Leben im Ort stehen ein vielseitiges gastronomisches Angebot, ein abwechslungsreiches Vereinswesen sowie ein Frei- und ein Hallenbad.

Zentraler Anlaufpunkt ist die Wesertalhalle. Die Multifunktionshalle liegt praktisch vis-à-vis zur neu entstehenden Senioreneinrichtung und steht sowohl dem Sport, aber auch kulturellen und sonstigen Vereinstätigkeiten zur Verfügung.

Einige Interessante Kennzahlen und Statistiken
zu Reinhardshagen und der Region (Stand: Q1.2024)

4.381

Einwohner

(Reinhardshagen)

310.400

Einwohner

(30 km Umkreis)

25.804 €

Kaufkraft

(Landkreis Kassel)

28,1 %

ab 65 Jährige

(Landkreis Kassel)

Am Sportplatz 1
34359 Reinhardshagen

Entfernungen (Luftlinie)
  • Kassel: 20 km
  • Göttingen: 21 km
  • Paderborn: 63 km
  • Hildesheim: 77 km
  • Bielefeld: 92 km
  • Hannover: 97 km
Am Sportplatz 1
34359 Reinhardshagen
Entfernungen (Luftlinie)
  • Supermarkt: 550 m
  • Haltestelle: 50 m
  • Arzt: 850 m
  • Apotheke: 1 km
  • Innenstadt: 800 m
Ist dieses Objekt interessant für Sie?
Jetzt Kaufpreisliste ansehen und Apartment aussuchen!
Betreiber und Verwalter
Wichtige Erfolgsfaktoren einer Investition in Pflegeimmobilien
Grundrisse und Kaufpreisliste
Sie haben Interesse an einer Investition in dieses Pflegeheim?

Schritt 1: Apartmentgröße auswählen
Schritt 2: Verfügbarkeit anfragen
Schritt 3: Unverbindlich reservieren
Jetzt Grundrisse und Kaufpreisliste ansehen,
Apartment aussuchen und Verfügbarkeit anfragen!
Untere | Obere Geschosse
↓ Apartments in diesem Stockwerk
Tabelle swipen für Mieteinnahmen und Verfügbarkeit →
Tabelle swipen für Mieteinnahmen und Verfügbarkeit →
Ist dieses Objekt interessant für Sie?
Jetzt aktuellen Verkaufsstand per E-Mail erhalten und Apartment reservieren!

Lohnt sich diese Pflegeimmobilie für mich?

— Finanzieren oder mit Eigenkapital kaufen?
— Wie sehen die Einnahmen und Ausgaben aus?
— Welche Steuervorteile entstehen mir?

Jetzt mit wenigen Angaben kostenlos ein finanzmathematisches Gutachten mit personalisierter Rentabilitätsberechnung erstellen lassen!

› jetzt kostenlos und unverbindlich ausführliche Objektunterlagen als PDF per E-Mail erhalten

. Ausführliches Exposé
. Grundrisse und Kaufpreisliste
. Mietvertrag / Betreibervertrag
. Verwaltervertrag
. Teilungserklärung
. Musterkaufvertrag
... und weitere nützliche Dokumente

Ihre Daten werden gemäß unseren Datenschutzbestimmungen

vertraulich behandelt und keinesfalls unbefugt an Dritte weitergegeben

Interesse am Kauf einer Pflegeimmobilie
in Reinhardshagen geweckt?

3 Schritte zum Kauf eines Pflegeapartments als Geldanlage:

Voraussetzungen für eine reibungslose Finanzierung:

-Wir empfehlen mindestens 20% vom Kaufpreis als Eigenkapital

-Gute persönliche Bonität (kein negativer Schufa-Eintrag)

1
Objektauswahl und Reservierung
Auf unserer Webseite finden Sie alle relevante Objektinformationen. Sie entscheiden sich für ein Objekt und teilen uns Ihren Kaufwunsch mit. Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl des optimalen Apartments
2
Falls notwendig: Finanzierung
Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Aufstellung der richtigen Finanzierung. Alle für eine unkomplizierte Abwicklung notwendigen Objektunterlagen liegen unseren Partnerbanken bereits vor
3
Beurkundung und Besitzübertrag
Falls Sie keine Finanzierung benötigen oder eine Finanzierungszusage vorliegt, kann ein Notartermin vereinbart werden. Den Notar können Sie in der Regel frei aussuchen
Wie geht es weiter?
Kaufpreisliste ansehen, Apartment aussuchen und reservieren

// Rechtlicher Hinweis


Die bereitgestellten Informationen stellen unseren aktuellen Arbeitsstand dar: Januar 2024.

Alle Angaben, Darstellungen und Berechnungen wurden mit bester Sorgfalt zusammengestellt und sind ohne Haftung auf Richtigkeit. Alle dargestellten Leistungen werden ausschließlich von den Firmen erbracht, welche die jeweiligen Leistungen anbieten. Maßgeblich sind ausschließlich die Angaben im Kaufvertrag und die notariell geschlossenen Vereinbarungen.